Pinwand

"Sei selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst." (Sprichwort)

Schwitzhütte 14.12. in Heft bei Riedering

Passwort vergessen?
Noch kein Login?
Hier geht's zur Registrierung.

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

WeltfriedensKUNST

Schenke der Welt ein Lächeln

Der Weltfriede ist möglich. Er beginnt mit dem ersten Frieden, der Friede in jedem Menschen. Der erste Friede breitet sich dann aus zum Frieden zwischen den Mitmenschen / Partner / Kinder / Kollegen etc. und dieser Friede wird zur Lawine. Friede ist unser Geburtsrecht. Die Natur zeigt es uns. Ihre Grundstimmung ist Harmonie.

Und alles kann so einfach sein, wenn die Friedensstifterprinzipien gelebt werden:

  • Jedes Lebewesen hat ein Recht auf Frieden – es ist unser Geburtsrecht.
  • Die besten Worte sprechen
  • Einigkeit.

Wenn es trotzdem zu Unstimmigkeiten kommt, dann gibt es die Vergebung, die in Hawaii „Hooponopono“ genannt wird.

Mehr zum Friedensbaum in meinem Video mit Jon Young

Schenke der Welt ein Lächeln ...

... und respektiere alles, was auf ihr lebt.

Du kannst die Erde mit Füßen treten oder respektvoll auf ihr wandeln. Diese Skulptur erinnert daran, dass die Erde uns alles gibt, was wir zum Leben brauchen. Wir alle sind Kinder dieser Erde. Nach meiner Auffassung haben wir den Auftrag erhalten, sie zu schützen bzw. noch schöner zu gestalten.

Hast du 5 Minuten dir dieses Video anzusehen?

Lächeln - Respekt

In dem Video erfährst du mehr über die Bedeutung dieser Skulptur

"Die bosnischen Pyramiden sind Energiemaschinen" 15 Minuten, die deinen Blick verändern können.

Die nächsten Veranstaltungen:

Feuerlauf
04.01.2020
Schwitzhütte
05.01.2020
Feuerlauf
14.03.2020
Schwitzhütte
15.03.2020
Visionssuche
10.–17.05.2020