Pinwand

„Ungehorsam ist nur bürgerlich, wenn er ehrlich, rücksichtsvoll, zurückhaltend, niemals herausfordernd ist.
Ihm muss ein wohlverstandenes Prinzip zu Grunde liegen, er darf nicht launisch sein, und - vor allem - darf kein böser Wille oder Hass dahinter stehen.“
Mahatma Gandhi aus dem Buch "Die Kraft der Wahrheit"

FEUERLAUF - Ängste transformieren, Dein Potenzial entfalten. Nächster Termin 12.3.

Kennst du unseren Telegramkanal Unity-in-Peace schon?

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

Übergangsritual für Mädls -

mit Eltern und Patinnen

<<< zurück
Kategorie
  • Übergangsrituale

Wenn Übergangsrituale in unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr praktiziert werden, tut man sich schwer, den richtigen Platz im Leben zu finden. Desorientierung ist die Folge und die weibliche Kraft kann nicht gelebt werden. Mit dem Ritual wollen wir dazu beitragen, dass es sich ändert.

Das Ritual ist für Mädls von 13-17 Jahren mit den Eltern und Paten.

Es ist Teil der Woche "Wilde Familie". Mehr dazu --->

Es sind Plätze für das Übergangsrital reserviert. Bitte meldet euch hierrüber an. Wer werden Einzelheiten gerne telefonisch mit dir/euch besprechen.


Es fällt uns schwer für Rituale einen festen Geldbetrag zu verlangen. In der indianischen Kultur wurden den Ritualleitern großzügige Geschenke gemacht. Sie nennen es "give away". Heute heißt unser Tauschmittel EURO.

Bei Fragen sende uns bitte eine E-Mail

Datum

13.–20.08.2022

Zeit

15:00–14:00 Uhr

Preis

s. Seminarbeschr.


Freie Plätze

9

Anmeldeschluss

07.07.2022

ReferentInnen

Dirk Schröder, Wildnisschule Chiemgau

Jahrgang 54, Gründer und Leiter der Wildnisschule Chiemgau - Elementar Erfahrungen.

Als Reisejournalist habe ich die verschiedensten Naturvölker besucht. Das Glück dieser Menschen, ihre Verbindung zur Natur, ihr Respekt vor allem was lebt, ihre Rituale haben mich sehr berührt und verändert. In meinen Kursen möchte ich dies weitergeben und damit einen Beitrag leisten, dass Menschen ihren Weg gehen können, dass sie ihre Schätze finden, die Schönheit und Vielfalt auf der Erde wieder sehen und begreifen. Ich liebe das Element Feuer, sei es in der Schwitzhütte, beim Feuerlauf oder im Rahmen der Kurse in unserer Wildnisschule.

Mirijam Adlkirchner

Jahrgang 1971, Mutter von 3 Jugendlichen, Grafikdesignerin/Fotografie & Illustration, Mal- und NaturSpiel, Wildnispädagogin

Ich möchte Euch - von ganz jung bis alt - weiter anstecken mit meinem eigenen Glück und meiner Freude und Neugier das Wunder LEBEN zu erforschen.
Das Lebensrad bewußt zu durchschreiten um weise zu werden.

Meine Berufung ist es, mutig meinen Weg zu gehen, meiner Intuition zu folgen, davon zu erzählen, zu säen und meine Hand zu reichen. Gedankengebäude aufzulösen um mit dem Fluss des Lebens zu sein.

Ich wünsche mir für uns und unsere Welt den Weg der Wahrhaftigkeit, des Respekts, der Eigenverantwortung, der Vergebung und der bedingungsfreie Liebe von Mann und Frau - für eine neue Welt - für ein friedvolles Miteinander.

Ort

Krut
Auf dem Gelände vom Bauern Joseph Kain, , Krut 2 , 83569 Pfaffing , Pfaffing

Auf dem Gelände vom Bauern Joseph Kain

Krut 2  

83569 Pfaffing   



Zur Übersicht