Pinwand

" Fürchte Dich nicht, langsam zu gehen;
fürchte Dich nur, stehen zu bleiben."
(Sprichwort)

Neues Video: Der Vorhang fällt Teil 2

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

Tragfähige Netzwerke des Frieden

<<< zurück
Kategorie
  • Erwachsenenbildung
  • Selbsterfahrung
  • Friedensstifter-Ausbildung
  • Familien
  • Tragfähge Netzwerke des Friedens

Sehnst du dich auch nach Frieden in deiner Partnerschaft, deiner Familie, mit deinen Arbeitskollegen*innen, deinen Nachbarn?
ES IST MÖGLICH!
Wir vermitteln „das Handwerkszeug“ dazu, dass wir von verschiedenen Menschen übertragen bekommen haben.


Hinweise zur Zahlung: 

Der Betrag gilt für einen Erwachsenen. Kinder ab 3 Jahren und Jugendlich zahlen jeweils 150 €. Für sie ist ein eigener Trainer erforderlich, damit wir Erwachsenen immer wieder die Zeit für Austausch und Reflexion haben.

Durch eine Mitgliedschaft im Verein unterstützt du unser wirken.

Nach Absendung der Anmeldung erhaltst du eine E-Mail mit der entsprechenden Kontoverbindung. Wenn die Zahlung bei uns eingegangen ist, bekommst du wenn erforderlich, eine Ausrüstungsliste per E-Mail. 

Bitte überweise dich innerhalb der nächsten 14 Tage nach Anmeldung. Sollte bis dahin keine Zahlung eingegangen sein, erlischt dein Anspruch auf eine Teilnahme.

Melden dich bitte, wenn du einige Tage nach deiner Überweisung keine Information von uns erhalten hast.

Datum

31.10.–06.11.2021

Zeit

15:00–12:00 Uhr

Preis

€ 625,00

Vereinsmitglieder

€ 595,00

Zielgruppen
  • Erwachsene
  • Familien

Freie Plätze

genug

Anmeldeschluss

23.10.2021

ReferentInnen

Dirk Schröder, Wildnisschule Chiemgau

Jahrgang 54, Gründer und Leiter der Wildnisschule Chiemgau - Elementar Erfahrungen.

Als Reisejournalist habe ich die verschiedensten Naturvölker besucht. Das Glück dieser Menschen, ihre Verbindung zur Natur, ihr Respekt vor allem was lebt, ihre Rituale haben mich sehr berührt und verändert. In meinen Kursen möchte ich dies weitergeben und damit einen Beitrag leisten, dass Menschen ihren Weg gehen können, dass sie ihre Schätze finden, die Schönheit und Vielfalt auf der Erde wieder sehen und begreifen. Ich liebe das Element Feuer, sei es in der Schwitzhütte, beim Feuerlauf oder im Rahmen der Kurse in unserer Wildnisschule.

Mirijam Adlkirchner

Jahrgang 1971, Mutter von 3 Jugendlichen, Grafikdesignerin/Fotografie & Illustration, Mal- und NaturSpiel, Wildnispädagogin

Ich möchte Euch - von ganz jung bis alt - weiter anstecken mit meinem eigenen Glück und meiner Freude und Neugier das Wunder LEBEN zu erforschen.
Das Lebensrad bewußt zu durchschreiten um weise zu werden.

Meine Berufung ist es, mutig meinen Weg zu gehen, meiner Intuition zu folgen, davon zu erzählen, zu säen und meine Hand zu reichen. Gedankengebäude aufzulösen um mit dem Fluss des Lebens zu sein.

Ich wünsche mir für uns und unsere Welt den Weg der Wahrhaftigkeit, des Respekts, der Eigenverantwortung, der Vergebung und der bedingungsfreie Liebe von Mann und Frau - für eine neue Welt - für ein friedvolles Miteinander.

Ort

Wildniscamp-Jenbach
Parkplatz gegenüber Cafe Millau, Wendelsteinstr. 56, 83075 Bad Feilnbach, Deutschland


Wegbeschreibung von Norden kommend:


Autobahn A8, Vor dem Inntaldreieck bei der Ausfahrt "Bad Feilnbach, Bad Aibling" raus. Dort rechts die Landstraße nach Bad Feilnbach nehmen. Am Ortsrand beim Hotel "Feilnbacher Hof" von der Landstraße nach rechts in die Kufsteiner Straße abbiegen.

Nach ca. 50 Metern über eine kleine Brücke. Unmittelbar danach links einbiegen. An der Ecke Geschäft Nah und Gut. Auf dieser Straße (Wendelsteinstraße) ca. einen Kilometer bis rechts ein großes Holzgebäude mit Radsport Egger und Cafe Millau (Wendesteinstr. 56) kommt. Gegenüber gebührenpflichtiger Parkplatz unter Bäumen. Dort den Wagen parken.

Wegbeschreibung von Süden kommend:

Von der Autobahn A93 Kufstein Richtung Inntaldreieck fahren. Bei Brannenburg die Autobahn verlassen. Im Ort rechts auf die Hauptstraße bis zur Ampel, an der links Geschäft "US-Waren" ist. Dort links abbiegen. Über Großholzhausen, Litzldorf nach Bad Feilnbach. Aus dieser Richtung biegt die Landstraße am Ortsrand nach dem Altersheim rechts ab. Dort am Hotel "Feilnbacher Hof"gerade aus in die Hauptstraße (Kufsteiner) und der Beschreibung oben folgen.

Am Parkplatz werden Sie empfangen. Von dort sind es noch etwa 10 Minuten Fußweg zum Wildniscamp.

> Zur Anfahrts-Karte



Zur Übersicht