Pinwand

„Ungehorsam ist nur bürgerlich, wenn er ehrlich, rücksichtsvoll, zurückhaltend, niemals herausfordernd ist.
Ihm muss ein wohlverstandenes Prinzip zu Grunde liegen, er darf nicht launisch sein, und - vor allem - darf kein böser Wille oder Hass dahinter stehen.“
Mahatma Gandhi aus dem Buch "Die Kraft der Wahrheit"

FEUERLAUF - Ängste transformieren, Dein Potenzial entfalten. Nächster Termin 12.3.

Kennst du unseren Telegramkanal Unity-in-Peace schon?

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

Schwitzhütte für Frauen u. Männer

Ausrichtung für inneren Frieden

<<< zurück
Kategorie
  • Schwitzhütten
  • Schamanismus
  • Selbsterfahrung

Die Schwitzhütte ist ein uraltes Ritual, das heute noch bei den Indianern praktiziert wird. Archäologische Ausgrabungen haben gezeigt, dass dieses Ritual auch in Europa verbreitet war, bevor das Christentum sich ausbreitete. 

Bei der indianischen Zeremonie, wie Dirk Schröder sie nach der Lakotatradition durchführt, gehen Frauen in ihrer "Mondzeit" (Blutung/Periode) nicht mit in die Hütte. Sie können während des Rituals am Feuer sein.

Mehr dazu in der Beschreibung zur Schwitzhütte.

Nach der Tradition der Lakota sind die Frauen in der Mondzeit (Menstruation) in ihrem eigenen Reinigungsprozess. Sie können in Stille am Feuer im Energiekreis sein, nehmen an der Pfeifen- und Wasserzeremonie teil.

Das gilt ebenfalls für Menschen, die die mRNA – Spritze erhalten haben. Diese ist noch in der Testpfase und ich habe keine Erfahrung wie sich das in der Schwitzhütte verhält. Ich muss da nach meinem Gefühl gehen und möchte kein Risiko für die Teilnehmer eingehen.

Der Feuerkreis ist Teil der Zeremonie und ein ebenso kraftvoller Platz.


Energieausgleich:

Die Schwitzhütte ist traditionell ein Geben und Nehmen "Give away". Jeder entscheidet selber, wie viel ihm das sehr kraftvolle Heilritual Wert ist und was er dafür geben möchte. Früher wurden die Medizinmänner mit Pferden, Decken und anderen kostbaren Gegenständen belohnt. Heute ist Geld die Gegenleistung. 

Für Dein Give away an den Wassergießer wird eine Spendenbox am Ende aufgestellt.

Für die Kosten wie Holz, Raum/Platzmiete, Werkzeug etc. haben wir aus den Erfahrungen 50 € kalkuliert, die unabhängig vom Give away bitte vorher überwiesen werden.

Nach Absendung der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit der entsprechenden Kontoverbindung. Wenn die Zahlung bei uns eingegangen ist, bekommen Sie eine Zahlungsbestätigung und eine Ausrüstungsliste per E-Mail. 

Bitte melden Sie sich, wenn Sie einige Tage nach Ihrer Überweisung keine Information von uns erhalten haben.

Haben Sie noch Fragen, dann schicken Sie mir eine E-Mail.

Danke

Dirk

Datum

23.01.2022

Zeit

11:00–20:00 Uhr

Preis

s. Seminarbeschr.

Zielgruppen
  • Erwachsene
  • Jugendliche

Anmeldung
Diese Veranstaltung wurde leider abgesagt.
Anmeldeschluss

15.01.2022

Referent

Dirk Schröder, Wildnisschule Chiemgau

Jahrgang 54, Gründer und Leiter der Wildnisschule Chiemgau - Elementar Erfahrungen.

Als Reisejournalist habe ich die verschiedensten Naturvölker besucht. Das Glück dieser Menschen, ihre Verbindung zur Natur, ihr Respekt vor allem was lebt, ihre Rituale haben mich sehr berührt und verändert. In meinen Kursen möchte ich dies weitergeben und damit einen Beitrag leisten, dass Menschen ihren Weg gehen können, dass sie ihre Schätze finden, die Schönheit und Vielfalt auf der Erde wieder sehen und begreifen. Ich liebe das Element Feuer, sei es in der Schwitzhütte, beim Feuerlauf oder im Rahmen der Kurse in unserer Wildnisschule.

Ort

Wildniscamp-Jenbach
Parkplatz gegenüber Cafe Millau, Wendelsteinstr. 56, 83075 Bad Feilnbach, Deutschland


Wegbeschreibung von Norden kommend:


Autobahn A8, Vor dem Inntaldreieck bei der Ausfahrt "Bad Feilnbach, Bad Aibling" raus. Dort rechts die Landstraße nach Bad Feilnbach nehmen. Am Ortsrand beim Hotel "Feilnbacher Hof" von der Landstraße nach rechts in die Kufsteiner Straße abbiegen.

Nach ca. 50 Metern über eine kleine Brücke. Unmittelbar danach links einbiegen. An der Ecke Geschäft Nah und Gut. Auf dieser Straße (Wendelsteinstraße) ca. einen Kilometer bis rechts ein großes Holzgebäude mit Radsport Egger und Cafe Millau (Wendesteinstr. 56) kommt. Gegenüber gebührenpflichtiger Parkplatz unter Bäumen. Dort den Wagen parken.

Wegbeschreibung von Süden kommend:

Von der Autobahn A93 Kufstein Richtung Inntaldreieck fahren. Bei Brannenburg die Autobahn verlassen. Im Ort rechts auf die Hauptstraße bis zur Ampel, an der links Geschäft "US-Waren" ist. Dort links abbiegen. Über Großholzhausen, Litzldorf nach Bad Feilnbach. Aus dieser Richtung biegt die Landstraße am Ortsrand nach dem Altersheim rechts ab. Dort am Hotel "Feilnbacher Hof"gerade aus in die Hauptstraße (Kufsteiner) und der Beschreibung oben folgen.

Am Parkplatz werden Sie empfangen. Von dort sind es noch etwa 10 Minuten Fußweg zum Wildniscamp.

> Zur Anfahrts-Karte



Zur Übersicht