Pinwand

"Sei selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst." (Sprichwort)

Schwitzhütte 14.12. in Heft bei Riedering

Passwort vergessen?
Noch kein Login?
Hier geht's zur Registrierung.

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

05.11.2019

"Ich danke, also bin ich!"

Vom Zauber der Dankbarkeit

Die Danksagung ist in meinem Leben nicht mehr wegzudenken - morgens, abends und zwischendurch.

"Nimm nichts selbstverständlich!" hatte mir vor langer Zeit der Indianer Mala Spotted Eagle mitgegeben und in anderen Kulturen konnte ich diese dankbare Haltung ebenfalls beobachten.

Bei jedem Kurs gehört es nun zu unseren Basisroutinen was die Teilnehmer sehr schnell in eine andere Haltung, ja in ein anderes Bewusstsein bringt.

Geseko von Lüpke hat dieses Thema aufgegriffen. In Bayern 2 ist der Beitrag zu hören.

Hier einige Zeilen aus der Ankündigung:

In fast allen religiösen Traditionen steht die Dankbarkeit im Mittelpunkt und gilt als Voraussetzung für gelebte Spiritualität. Das geht zurück bis in die indigenen Traditionen der Welt, die eine Haltung der Dankbarkeit als Grundlage für die Verbundenheit mit dem "Großen Geist" oder "Gott" verstehen. Wer dankbar ist, ist dem Glück näher, schaut staunend auf die Welt, ist präsent und verbunden in der Gegenwart. Dankbarkeit ist ein Lernweg, dessen Praxis Übung braucht, bevor man es schafft, mit unerwarteten Schicksalsschlägen einverstanden zu sein. Und Dankbarkeit beeinflusst auch unser Handeln in der Welt: eine dankbare Haltung ist auch in der sozialen Arbeit und dem Engagement für eine "bessere Welt" viel kraftvoller und erfolgreicher, als eine Haltung des Zorns, der Wut, der Angst oder Verzweiflung.

Mehr lesen --->


"Die bosnischen Pyramiden sind Energiemaschinen" 15 Minuten, die deinen Blick verändern können.

Die nächsten Veranstaltungen:

Feuerlauf
04.01.2020
Schwitzhütte
05.01.2020
Feuerlauf
14.03.2020
Schwitzhütte
15.03.2020
Visionssuche
10.–17.05.2020