Pinwand

" Fürchte Dich nicht, langsam zu gehen;
fürchte Dich nur, stehen zu bleiben."
(Sprichwort)

Neues Video: Corona - was tun?

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

12.12.2016

Gemeinsam sind wir stark!

Was wir aus Standing Rock lernen können

Von verschiedenen Seiten kommt die Botschaft zu mir, dass der Bau der Pipeline (vorerst sage ich)gestoppt wurde.

Einer der Links --->
Die Zukunft wird es zeigen. Doch lasst uns eines daraus erkennen: „Gemeinsam können wir etwas bewegen!“

Wie ist das möglich gewesen?
Ich sehe es so, dass unsere Schwestern und Brüder vor Ort friedlich geblieben sind.
Die Ungerechtigkeit, die sichtbar wurde, hat viele Menschen berührt.
Die Wege der Vernetzung und die Technik hat es möglich gemacht, die Lage vor Ort sofort in die Welt zu bringen.
Millionen Menschen auf der ganzen Welt haben mitgemacht.
Die „Verursacher der Situation“ standen schnell im Rampenlicht.
Die Ungerechtigkeit wurde schnell sichtbar.

Spürst du deine Kraft?
Spürst du die Kraft der Gemeinschaft?
Spürst du die Kraft der Gerechtigkeit?
Spürst du die Liebe, die uns alle verbindet?
Willst du weiter machen?

Standing Rock hat doch gezeigt, das wir einen Einfluss haben.
Lasst uns diese Möglichkeit nutzen jetzt die friedvolle Welt von morgen zu erschaffen.

Deine Möglichkeiten an der Veränderung mit zu wirken:
In Kolumbien ist eine Möglichkeit geboren, die sich nun in der Welt verbreitet und du kannst dabei sein.
Die Bewegung heißt …

… willst du mehr darüber wissen? Überlege es dir genau, es kann dein Leben verändern und das in deinem Umfeld auch.
Die Bewegung heißt „Frauen, die erwachen, bzw. Männer, die erwachen“.
Die Botschaft verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Es bilden sich lokale Gruppen in verschiedenen Ländern, die sich ein mal im Monat (Neumond) treffen. Alle erhalten die gleichen Themen für dieses Treffen und sind über die Mondphase synchronisiert.
Du weißt nun, was für eine Wirkung das hat, wenn sich Millionen Menschen auf der ganzen Erde ausrichten. Das hat Kraft. Du kannst mit dieser Kraft alles beeinflussen, deshalb kommt es auf die Absicht an. Wenn du auch eine friedvolle Welt sehen möchtest, in der wir alle wieder lachen, uns unterstützen, uns respektieren, wo jeder so sein darf wie er ist, dann bist du ein wichtiger Teil dieser Bewegung. Am Ende des Treffens sendet jeder seinen Klang über die Stimme und seinen Körper in die Erde. Es entsteht ein Klangbad für dich und die Erde zu Neumond. Wie fühlt sich das an?
Bestimmt findest du in diesen Kreisen Gleichgesinnte und ganz automatisch entsteht ein Netzwerk des Friedens.

In diesem Video erzählt die Schamanin aus Peru mehr über die Bewegung und über die Aufgaben von Mann und Frau.
Wenn du dann einer Gruppe beitreten möchtest, dann schau mal auf die Facebook Gruppen KuyayLorena „Frauen, die erwachen“, Männer, die erwachen“.

Ich freue mich, wenn du dabei bist

Dirk


"Die bosnischen Pyramiden sind Energiemaschinen" 15 Minuten, die deinen Blick verändern können.

Die nächsten Veranstaltungen:

Maorikraft für Männer
01.–04.10.2020
Feuerlauf
28.11.2020
Schwitzhütte
29.11.2020
Schwitzhütte
19.12.2020
Visionssuche
09.–16.05.2021