• 14.08.2017
    WalkAway
    Erwachsen werden in einer unreifen Gesellschaft
    » mehr

Herzlich Willkommen

Sind Sie Ihrer Intuition gefolgt und so auf dieser Seite gelandet? Oder haben Sie eine Empfehlung bekommen?

Weil alles auf dem spirituellen Weg einen Grund hat, ist es gut möglich, dass hier Botschaften für Sie warten, die Sie weiter bringen. Mit dieser Seite möchten wir Brücken bauen und einen Betrag zu einem friedlichen Miteinander leisten.

„Gott gab Dir nicht die Ernte.
Er gab Dir das Samenkorn und die Instruktionen dazu. 
Die Ernte ist dann die automatische Folge"
Karl Pilsl

Wir befinden uns in einer Zeit großen Umbruchs, großer Verunsicherung, aber auch großer Hoffnungen. Die Hopi-Indianer drücken es in ihren Prophezeiungen so aus:

"Wir sind die, auf die wir gewartet haben."

Die nächsten Veranstaltungen:

Feuerlauf
25.11.2017
das ganze Potential entfalten...
Schwitzhütte
26.11.2017
Ausrichtung für inneren Frieden
Schwitzhütte
10.12.2017
Ausrichtung für inneren Frieden
Feuerlauf
06.01.2018
das ganze Potential entfalten...
Schwitzhütte
07.01.2018
Ausrichtung für inneren Frieden

Pinwand (Kopie 1)

"Wir sind Engel
mit nur einem Flügel.
Um fliegen zu können,
müssen wir uns umarmen."

Interview zum Thema Lichtnahrung, Medicin Walk, Visionssuche ...

Passwort vergessen?
Noch kein Login?
Hier geht's zur Registrierung.

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

Sind Sie vielleicht deshalb auf dieser Seite gelandet, weil Ihnen Ihre innere Stimme signalisiert, dass es noch etwas anderes im Leben geben muss, als Sie es jetzt gerade leben? Vielleicht etwas, dass über das Materielle hinaus geht, das zu der äußeren Zufriedenheit noch eine innere Zufriedenheit bietet.

 „Spirituellity is a everyday thing“ - (Spiritualität ist eine tägliche Angelegenheit).

hat eine Lakota-Medizinfrau einmal zu mir gesagt. Es ist eine Haltung, eine Lebenseinstellung.

Jeder ist einzigartig und wenn jeder seine Talente lebt und teilt, dann - und davon bin zutiefst überzeugt, dann gibt es keinen Neid, keine Gewalt und folglich auch keine Kriege mehr.

Durch die Kursangebote, Vorträge und Beiträge möchte ich meine Erfahrungen mit anderen Teilen und habe andere eingeladen, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten hier mit einzubringen, damit viele Menschen davon profitieren. So können wir gemeinsam zu einer großen Veränderung auf dieser Erde beitragen. Eine Veränderung in Respekt und im Einklang mit allem was auf der Erde, unserer Mutter, wie die Inidianer sagen, lebt. 

Mitakuye Oyasin (Wir sind mit allem verwandt)

Dirk Schröder