Pinwand (Kopie 1)

"Wir sind Engel
mit nur einem Flügel.
Um fliegen zu können,
müssen wir uns umarmen."

Interview zum Thema Lichtnahrung, Medicin Walk, Visionssuche ...

Auf der Seite "Friedensskulpturen" findest du immer wieder Bilder oder Filme der aktuellen Werke.

Passwort vergessen?
Noch kein Login?
Hier geht's zur Registrierung.

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

31.10.2017

Spirituelle Reise in den Norden Perus

Die Rauhnächte anders erleben

Ein Volk voller Geheimnisse: Die Chachapoyas
Neben Machu Picchu gilt der Norden Perus mit Kuélap, der Stadt der Wolkenmenschen als
wichtigstes kulturelles Erbe Perus. Kuélap liegt auf ca. 3000m Höhe und das Volk der Chachapoyas lebte dort mitten in den Wolken von ca. 800 v. Chr. bis ca.1500 n.Chr. Eszählte in seiner Hochphase schätzungsweise 500 000 Menschen. Sie waren ausgezeichnete Baumeister, Magier und Krieger und wussten schon damals wie man im Einklang mit der Natur lebt. Sie galten als unbesiegbar und sahen besonders aus. Sie waren blond, rothaarig, blauäugig und hatten einen Totenkult, der im damaligenPeru einzigartig war-einen Totenkult der sonst nur von den Germanen und Kelten bekannt ist.Die Inkas versuchten die Chachas zu erobern - ihnen gelangen aber nur Teilsiege.

Diese Reise wird von Angelika Kotzur organisiert, die einer Kennerin dieser Region ist. Mehr dazu in der Reisebeschreibung --->


Die nächsten Veranstaltungen:

Feuerlauf
06.01.2018
Schwitzhütte
07.01.2018
Feuerlauf
03.03.2018
Schwitzhütte
04.03.2018
Männer Camp 2018
29.06.–01.07.2018