Pinwand

"Wir sind Engel
mit nur einem Flügel.
Um fliegen zu können,
müssen wir uns umarmen."

Passwort vergessen?
Noch kein Login?
Hier geht's zur Registrierung.

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

Buchtipps

Macht Geschichte Sinn

Ursula Seghezzi / Van Eck Verlag

"Was uns mitteleuropäische Mythen, Sagen und Bräuche über unsere Zukunft erzählen", so der Untertitel zu dem Buch. Die Ethnologin und Theologin zeigt in diesem Werk sehr interessante und schlüssige Zusammenhänge auf. Sie bohrt in die Tiefe und bringt Erkenntnisse ans Licht, die den Leser zum Nachdenken anreben. Sie bringt sehr viele Beispiele aus den alpenländischen Bräuchen und stellt spannende Fragen. Dadurch werden die Mechanismen der Macht sichtbar und der Blick auf die Welt, die Gesellschaft und auf das Bewusstsein, in dem wir aufgewachsen sind bekommt tiefe Risse - ein spannendes und anspruchsvolles Werk.

Das Yoga der Lichtnahrung

von Joachim M. Werdin und Stefan Strecker

Das Motto im Inneren der Buchklappen zeigt, mit welcher Einstellung die beiden Autoren dieses Buch geschrieben haben, nämlich „aus tiefster Liebe zu Gott, in tiefster Liebe zu Dir“. Zwei sehr bewusste Menschen setzen sich hier in umfassender Weise mit allen Aspekten der Lichtnahrung auseinander.

Der Inhalt des Buches ist nicht persönlich oder emotionell gehalten, vielmehr sachlich, informativ, alles ist fundiert recherchiert, wobei Hinweise vielfach aus persönlicher Erfahrung gespeist sind.

Die Autoren gehen u.a. der Frage nach, wie ein Leben ohne grobstoffliche Nahrung möglich ist, wie dieses Leben aussehen kann, sprechen Vorbereitungsschritte an und unterschiedliche Methoden des Herangehens, Symptome, die beim Nichtessen auftreten können, sie stellen Fasten dem Nichtessen gegenüber, geben Einblick in das Leben von Nichtessern und beantworten Fragen über Lichtnahrung.

Nach dem Lesen der 243 Seiten bleibt kaum etwas zum Thema Lichtnahrung offen. Bestellen ---> 

Fluch des Buschmannes

Von Misho

Beschriebt die Konflikte mit der Bildung aus der Sicht eines Ureinwohners in Namibia – ein Schicksal, das viele auf der ganzen Welt betrifft.

Diese Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht, könnte auch bei uns spielen. Sie zeigt, wie ein Vater alles dafür tut, damit seine Tochter auf die beste Schule gehen kann, es besser hat und fröhlich ist. 88 Seiten, die zum Nachdenken über unsere Gesellschaft anregen.
Bestellen --->Besprechung --->

Bücher über Stalking Wolf

Von Tom Brown

Die Bücher erzählen die Erlebnisse, die Tom Brown von 8-16 Jahre mit dem Indianer Stalking Wolf hatte. Der Apache brachte in dieser Zeit Tom und Rick all das Wissen bei, was Apachenkinder damals wussten. Der Indianer erfüllte damit seine Vision, die ihn sein ganzes Leben getrieben hatte. Das Wissen sollte nicht aussterben und er legte es in die Herzen der Kinder. Die sechs Bände sind vergriffen. Wir schicken sie Ihnen gerne als Kopie in Spiralbindung zu. E-Mail --->.

 

Der Große Rat

Von Jack Zimmermann, Virginia Coyle, Werner Pilz und Doris Reden, Arbor-Verlag

In unserer Kultur sind wir so darauf geprägt, zu argumentieren, zu polarisieren  und „gegeneinander“ zu sprechen. Mit diesem Buch und den Beschriebenen Methoden wird das anders. Es entsteht das Gefühl, ein Teil des Ganzen im Kreis zu sein, schafft Zugehörigkeit und Achtsamkeit. Plötzlich webt sich aus verschiedenen Standpunkten eine Wahrheit des Kreises, Brücken zwischen Einzelnen entstehen.

 

Initiation - Übergangsrituale

Von Peter Maier, Edtion Octupus, 322 Seiten.

Als Lehrer in einem Gymnasium hat der Autor die Situation erkannt und in dem Werk wertvolle Anregungen, Erfahrungen und Hintergründe beschrieben. Ihm ist es ein Anliegen, dass die Initiation bei Jugendlichen wieder "IN" wird. Denn Jugendliche brauchen in diesem Alter Übergangsrituale, sonst schaffen sie sich eigene (Koma-Saufen, Drogen, Gewalt ...) Die Welt würde anders aussehen, wenn der "WalkAway" im Lehrplan vorgeschrieben wäre. 

Initiation - Heldenreise

Von Peter Maier, Edition Octupus, 330 Seiten.

Die meisten Mythen und Märchen sind verpackte Übergangsrituale. Der Autor hat sie von verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und damit wertvolle Erkenntnisse zusammengetragen. Er beschreibt auch, wie die Übergangsrituale in das Rad des Lebens eingebettet sind und warum Mutproben so wichtig sind.

Das glücklichste Volk

Von Daniel Everett, Deutsche Verlagsanstalt (gebundene Ausgabe)

Der Autor ging zu den Piraha Indianern im Amazonas Brasiliens um sie zu missionieren. Die Indianer aber veränderten SEIN leben. Er erkannte ein anderes Bild von Gott. Er erkannte, dass der Schöpfer uns Menschen geschaffen hat um glücklich zu sein. Dieses Volk lebt von dem, was die Erde ihm schenkt. Sie haben kein Wort für die Vergangenheit, kein Wort für die Zunft. Sie Leben im Hier und Jetzt. Mehr dazu unter interessante Beiträge.

  • 14.08.2017
    WalkAway
    Erwachsen werden in einer unreifen Gesellschaft
    » mehr

Die nächsten Veranstaltungen:

Maorikraft für Männer
12.–15.10.2017
Feuerlauf
25.11.2017
Schwitzhütte
26.11.2017
Schwitzhütte
10.12.2017
Feuerlauf
06.01.2018