Pinwand

Spruch:

Du musst es alleine schaffen, und das schaffst du nur gemeinsam!
(Dalai Lama)

Workshop:
Maorikraft für Männer
11.-14. September.
Noch wenige Plätze frei!

Buchtipp: LichtYoga

aktueller Beitrag: 
Was ist eigentlich Lichtnahrung?

 

 

Interesse am Newsletter?

Hier können Sie sich anmelden um regelmäßig von uns informiert zu werden!

Die Zeitenwende

Viel wird darüber geschrieben, gesprochen spekuliert. An dieser Stelle möchte ich meine Beobachtungen und die von anderen Zusammentragen.

Es bleibt eine spannende Zeit, die sich nach meiner Überzeugung über einen längeren Zeitpunkt erstreckt.

Auf dieser Seite werde ich immer wieder neue Beiträge für Sie bereit stellen.

Wir dürfen weiterhin gespannt sein. 

"Wir sind die, auf die wir gewartet haben!"
sagen die Hopiindianer.

Der 21.12.2012 und danach

„Dieser Tag (21.12.2012) signalisiert einen der größten Wendepunkte in der menschlichen Geschichte. Er markiert das Ende einer Zeit und den Startschuss in eine neue Phase, die ich als die Zeit der NEUEN SONNE bezeichne. Ich möchte dieses heilige Ereignis den Menschen Deutschlands widmen, denn dieses Land ist das Herz Europas und ein Land der spirituellen Pioniere“ - Ñaupany (Pachakútec, Sonnenpriester).

 

Jaime Caso , ein Schamane aus Peru sagt: "Ich möchte immer annormal sein, den das normale in unserer heutigen Zeit ist: krank sein, traurig, bitter, pessimistisch ... Seit ich klein war liebe ich den Tanz, inspiriert durch meinen Vater ..." Vita

Ist es nicht fantastisch, genau jetzt auf der Erde zu sein, am Übergang eines mehr als 5000 Jahre dauernden Zyklusses, der durch eine einzigartige Planetenkonstellation gekennzeichnet ist? Für viele ist  der Aufstieg der Erde  eine Gewissheit, doch wie er erfolgt, hängt auch von uns ab, von unserer Ausrichtung, unserem Bewusstsein. Das ist meine Meinung und andere sehen das genau so.  Je mehr Menschen an  der Veränderung mitwirken, um so größer wird die Kraft.

Es wird vom Aufstieg in höhere Dimensionen gesprochen.

Was heißt das für Dich? Weißt Du, was da passiert? Ich weiß es nicht. Doch ich weiß, dass wir jetzt und hier mitwirken können, ein Feld der Liebe aufzubauen, die Verbindung mit unseren Mitmenschen, ja mit allem, was uns umgibt auf achtsame und liebevolle Weise stärken.

Das VIDEO Kosmische Botschaft gibt einen Einblick von dem Frieden, der für uns auf der Erde möglich ist.

Jeder Einzelne kann sich vorbereiten, indem er seine "Felder" klärt, sich seinen persönlichen Themen stellt. Das kann an einem Platz in der Natur sein, bei einem Spaziergang, bei einem der vielen Kurse, die angeboten werden. Alle Antworten sind bereits in dir. Andere können dich vielleicht unterstützen, dass du den Zugang zu deinen inneren Schätzen findest, doch bergen musst du sie selbst und sie dann mit anderen teilen.

Ein Miteinander in Respekt und Achtung ist nach meiner Auffassung eine der Qualitäten der neuen Zeit. Welche Aspekte wünschen wir uns noch? Wie wollen wir in Zukunft leben? Wie soll die Erde für unsere Urenkel aussehen?

Die Zeit des Übergangs:

Am 21.12.2012 wird nach meiner Auffassung keine abrupten Veränderungen geben. Die Zeit des Übergangs hat schon längst begonnen und wird über dieses Datum hinaus gehen. Wie lange es dauert, hängt von jedem einzelnen und seiner Ausrichtung ab. Vielleicht ein Jahr vielleiicht mehrere. Drunvalo Melchizedek spricht von einem Zeitfenster bis 2016. Ich vergleiche es mit der Verwandlung einer Raupe zum Schmetterling. Einige Zeit bestehen beide nebeneinander, bis die alten Zellen der Raupe zum Schmetterllng geworden sind.

Es gibt schon Hunderttausende, die sich ihrer Eigenverantwortung besonnen haben und es werden Tag für Tag mehr. "Gesegnete Unruhe", wie Paul Hawken sie nennt, treibt die Menschen etwas für die Erde, ihre Bewohner zu tun. Der Amerikaner hat die Organisationen auf der Plattform Blessed unrest sichtbar gemacht. 

Die nächsten Veranstaltungen:

Licht Kongress
27.–28.09.2014
Adlertanz
27.09.2014
Feuerlauf
22.11.2014
Schwitzhütte
23.11.2014
Vortrag Essen Ade, naschen okay
27.12.2014